Kindertraining

Das Training mit Kindern ist im Kampfsport eines der anspruchsvollsten Aufgabengebiete für einen Ausbilder. Kinder sind nicht nur die Erwachsenen von morgen, sondern auch die Kampfsportler von morgen, die eines Tages vielleicht die Kampfkunst vertreten sollen. Deshalb liegt ein ganz besonderes Augenmerk auf der Schülergruppe. Im Vordergrund steht das Training der Techniken mit spielerischen Aspekten sowie das Kennenlernen und Respektieren anderer Altersgenossen. In diesem Zusammenhang entwickeln die Kinder Verantwortungsbewusstsein gegenüber einer Gemeinschaft und lernen sich in eine Gruppe zu integrieren und ihre eigene Persönlichkeit und ihre Fähigkeiten in diese Gruppe einzubringen. Das Kennenlernen der eigenen Körper- und Muskelfunktionen sowie das Konzentrieren auf den vermittelten Unterrichtsstoff und die Wiederholung des Gelernten sind Hauptaspekte unseres Kindertrainings. Daneben stehen auch die Stärkung der physischen/psychischen Leistungsfähigkeit der Schüler sowie das Vorbeugen von Haltungsschäden besonders im Vordergrund. Trainieren kann man vom 6. bis zum 14. Lebensjahr in der Schülergruppe. Ab dem 14. Lebensjahr geht es in der Jugend- und Erwachsenengruppe weiter.